Zurückblicken können die sechs Ostwestfalen von SOULBOUND auf fast 10 Jahre unter der Flagge des Alternative Metal, doch ein Irrlicht führte sie nun vom Weg ab, tief hinein in den urbanen, endzeitlichen Industrial-Metal. Unter der Aufsicht und Leitung von Chris Harms (Lord of the Lost) bannen sie diesen aktuell auf ihr neues post-metamorphisches Album.
Soulbound wagen einen englischsprachigen Phönixflug durch den Industrial und Gothmetal ohne dabei auf ihre Wurzeln aus dem Nu-Metal und dem Alternative-Metal zu verzichten und bewahren sich trotz aller Härte ihr Markenzeichen: eingängige, melodiöse und sozialkritische Kehrverse.

Homepage: www.soulbound.de
Facebook: www.facebook.com/MusicSoulbound
YouTube: www.youtube.com/MusicSoulbound