Von vielen als die bestgekleidete Metal-Band weit und breit angesehen, streben M.I.GOD. aus Nürnberg nach dem ultimativen musikalischen Leckerbissen: Genauso wie ein perfekter Longdrink aus gekonnt ausgewählten Zutaten in perfekter Balance besteht, so servieren M.I.GOD. energetischen Metal, zu dem man vortrefflich headbangen und die frisch gepflegten Haare durch die Luft schleudern kann, um dann im nächsten Moment aus voller Kehle bei den hinreißenden, hymnischen Gänsehaut- Refrains mitzusingen. Cleaner Gesang mit sporadisch eingestreuten gutturalen Akzenten trifft auf eine Klangwand aus schweren Gitarren und massivem Schlagzeug – geschmackvoll arrangiert, abwechslungsreich, nie langweilig und auf hohem musikalischem Niveau vorgetragen.
Ihr aktuelles Album „Specters On Parade“ ist ein Konzeptalbum, das man am besten in einem Zug geniesst: Die Songs sind durch kurze Hörspiel-Abschnitte und Zwischenspiele miteinander verknüpft und in einer Rahmenhandlung über Angst, Trauer und Katharsis zu einem Gesamtkunstwerk verwoben – einschließlich eines sehr cleveren Plot-Twists am Ende. Fans von Queensrÿches „Operation: Mindcrime“ werden sich hier sofort heimisch fühlen, ebenso wie Fans von Bands wie Nevermore, Soilwork, Symphony X, Sevendust, Alter Bridge, Killswitch Engage und Meshuggah.
Seit der Gründung im Jahr 2001 hat die Band viele verschiedene Besetzungen und musikalische Geschmacksrichtungen gesehen, aber manchmal müssen gute Dinge eben reifen – wie ein feiner Whiskey.
Im Februar 2020 haben M.I.GOD. mit einer erfolgreichen Deutschland-Tournee zusammen mit A Life Divided ein neues Kapitel mit verstärkter öffentlicher Präsenz aufgeschlagen.

Link zur Homepage: https://www.migod.de
Link zur Facebookseite: https://www.facebook.com/migodband/